Körperspiralen

Spiraldynamik® in Usingen

Körperspiralen für dich entdecken, aktivieren und trainieren.

Für viele ist die Technik der Spiraldynamik® ein Begriff. Für die meisten aber völliges Neuland.

Was erreichst du, indem du die Spiraldynamik® für dich anwendest und in dein Yogatraining integrierst?

Unsere Muskeln und Sehnen sind spiralförmig im Körper angeordnet. Ein intelligenter Geniestreich der Schöpfung, der uns als einziges Lebewesen aufrecht gehen lässt und uns stabil aber dennoch flexibel hält. Es gilt, diese Spiralen in deinem Körper zu entdecken, damit du sie im Alltag jederzeit aktivieren und nutzen kannst.

Die aktivierten Spiralen lassen dich dann entspannt, locker, leicht und schwungvoll durchs Leben gehen. Du kannst deinen Körper besser dreidimensional wahrnehmen.

Sie zu entdecken ist eine Gebrauchsanweisung für deinen Körper, sich anatomisch richtig zu bewegen. Mit Übungen aus dem Yoga, Pilates und der Spiraldynamik® aktivierst und trainierst du alle vorhandenen Körperspiralen.

Immer mehr Tänzer, Musiker, Menschen mit Problemen am Bewegungssystem, aber auch Sportler, Pädagogen und Bewegungsinteressierte entdecken den Wert intelligenter Bewegungsqualität.

 

Spiraldynamik® für die Gesundheit

  • Gesunde Füße: Fehlbelastung bringt die geniale Gewölbekonstruktion ins Wanken: Fußfehlstellungen und Erkrankungen sind die Folge. Trainieren anstatt zu operieren. Sollte jedoch eine OP vorgesehen werden, so ist ein Training vorher und nachher dringend geraten.
  • Starkes Knie: Das Knie muss ausbaden, was von den Füßen und Hüften an Fehlbelastung kommt. Dafür ist es raffiniert gewappnet – kluger Gebrauch vorausgesetzt.
  • Freie Hüften: Das Hüftgelenk ist Dreh- und Angelpunkt der aufrechten Körperhaltung. Das geniale Kugelgelenk macht es möglich. Langfristig gesunde Hüftgelenke brauchen Know-how.
  • Vitales Becken: Das Becken heißt nicht nur so, es ist auch eins. Geschützt durch Knochen und durch Muskelschichten, gefüllt mit lebenswichtigen Organen. Kippt das Becken, gerät der Inhalt in Schräglage.
  • Stabiles Kreuz: Entscheidend für Rücken und Bandscheiben sind Stabilität und Aufrichtung im Kreuz sowie Beweglichkeit in Brustkorb und Hüfte.
  • Beweglicher Brustkorb: Der Brustkorb ist Sitz von Lunge und Herz,  zwei lebenswichtigen Organen, die in Leichtbauweise umhüllt sind. Der Begriff Brustkasten ist völlig verkehrt, denn Beweglichkeit und Aufrichtung sind angesagt!
  • Präzise Hände: Mit der Aufrichtung bekam der Mensch die Hände frei. Er benötigte sie nicht mehr zur Fortbewegung. Eine unglaubliche Entwicklung kam in Gang und feinmotorische Höchstleistungen wurden möglich.
  • Starke Schultern: Starke Schultern sind auch entspannte und bewegliche Schultern. Die Schulter und das Schultergelenk zusammen bilden das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers.
  • Aufrechter Nacken: Haltung ist alles! Nacken und Hals verbinden den Kopf mit Körper, Luft- und Speiseröhre, Wirbelsäule und Rückenmark. Arterien und Venen laufen durch diesen Engpass.
  • Entspannter Kiefer: Wer kennt nicht Sätze wie: „Beiß die Zähne zusammen“, „Biss haben“ oder „jemanden die Zähne zeigen“.

Entdecke die Möglichkeiten der Spiraldynamik® in Usingen für dich!